Sisterhood

"We are a circle within a circle. With no beginning and never ending.

Wir sind ein Kreis in einem Kreis. Ohne Anfang und ohne Ende.

Somos un circulo, dentro d´un circolo. Sin principio sin final."

(Songtext)

  • Wir sind ein KREIS in einem KREIS von vielen Frauen weltweit eingebunden in die Zusammenhänge des Lebens.
  • Wir stehen für ein Leben MIT der Natur, in welchem wir Menschen uns wieder an den Naturgesetzen orientieren und uns als Teil des großen Ganzen begreifen, eingewoben in die natürlichen und organischen Kreisläufe.
  • Wir waren im Februar diesen Jahres eine Gruppe von Frauen, die sich aus dem kreativen und heilenden Bereich zusammengefunden hatten, für ein gemeinsames Projekt genannt "Multikultureller Frauenmarsch Berlin" für das Wohl der Kinder und der nächsten Generationen für eine freie Entfaltung und Selbstbestimmtheit auf die Straße zu gehen.
  • WIR stehen weiter für politischen Aktivismus im Innen wie im Außen. Wir erheben unsere Stimmen & rufen auf zu einer Menschlichkeit in Verbindung & im Vertrauen, Jede von uns hat ihren Weg diese Haltung in die Welt zu bringen.
  • Wir möchten diese Stelle dazu nutzen, unsere ganz persönlichen Kraftgeschichten dieser Zeit zu teilen, sodass du deineganz eigene Spur der Schönheit & Kraft finden mögest.
  • Das Teilen unserer Geschichte ist als Einladung gedacht, dich den Aktionen anzuschließen oder auch dich davon inspirieren zu lassen, zu welchen du dich von Innen her gerufen fühlst.

Lena Gebhardt *1984

"Ich liebe es Räume zu kreieren in denen Weite und Klarheit für alle Beteiligten entsteht"

Lebendigkeitsforscher*in, Mutter, Kindheitspädagogin, Jugend-und Heimerzieherin, Körperorientierte Systemische Therapeutin, Einzelbegleitung, Experimentelle Formate & Frauenworkshops, Leitung des Kindercamps, Familienwochenenden, Sommercamp ZEGG 2015/17/19, Elternbildungsformate z.B. Elternschule und Gemeinschaftsbegleitung.

 

"Nach unserer gemeinsamen Aktion im Februar diesen Jahreswar erstmal die Luft raus & es war völlig in der Schwebe, was weiter aus dem Projekt wird. Uns hatten viele Stimmen erreicht von Frauen, die meinten: "Wenn ihr so etwas nochmal macht dann möchte ich total gerne dabei sein." Uns alle hatte überrascht, mit welch emotionalen sehr persönlichen energetischen aber auch öffentlichen Angriffen wir danach hatten umzugehen lernen. 

Nach einer Zeit des Durchatmens haben mich Bilder und Visionen heimgesucht, wie es weitergehen könnte. In mir wuchs die Kraft diese auch in die Welt zu bringen. Damit übernahm ich das Staffelholz den Traum weiter zu spinnen & das große Netz von Frauen, welches sowieso besteht auf ein weiteres Mal leibhaftig in gemeinsamen Aktionen zu versammeln. Ichbin zutiefst davon überzeugt, dass wir es sind, die den Wandel gebären. Indem wir uns zunehmend unserer Kraft gewahr werden und mit Angst,  Scheu & Scham als Kraftquellen wagen aufzustehen & unsere Stimmen und Wahrheit teilen. Die Liebe fürs Leben, die immense Frauenkraft in Schönheit und mit Freude, Humor & Leichtigkeit sind meine Antriebsfedern. Nicht wir haben den Traum - sondern der Traum hat uns. Wir werden im Traum erwachen, jeden Tag ein Stückchen mehr. Mögen die Seelen der Kinder geschützt sein. Ahé.

Danke für euer Dasein & ich freue mich auf weitere verbindende Momente in dieser kraftvollen Runde."

Sandra Seelig

 Heilpraktikerin in eigener Praxis in Berlin, Veranstalterin von spirituellen und körperorientierten Workshops,

 "Die Wertschätzung und Annahme der individuellen Persönlichkeit sind mir als Mensch und Therapeutin ein wirkliches Anliegen. Ich wünsche mir aus tiefsten Herzen, dass jeder Mensch seine eigene Melodie im großen Orchester der Menschenfamilie findet und so lebendig und sicher fühlen und lieben darf."

 

Silvana Del Rosso,  

"ich habe bereits einige Veranstaltungen (mit) ins Leben gerufen und gestaltet, und bin dabei stets meinem Ruf gefolgt. Momentan bin ich (nicht nur durch die Corona-Politik bedingte Pause) in einer Phase der Neu-Orientierung und freudig gespannt, in welche Richtung mein Weg weitergeht und welche Projekte sich daraus kreieren. Es ist mir ein tiefes Anliegen, mehr Berührbarkeit einzuladen. Daran zu erinnern, dass wir eine Menschenfamilie sind und dass wir aus EINER Quelle kommen. Ich bin überzeugt davon, dass es Frieden auf der Welt gibt, wenn wir unseren physischen, emotionalen und energetischen Körper GANZ wahrnehmen und bewohnen können, und wenn wir uns selbst annehmen und lieben.

Meine Diplomarbeit schrieb ich über Waldkindergärten, und es ist mir ebenfalls ein tiefes Anliegen, mehr Naturverbundenheit einzuladen und daran zu erinnern, dass wir Menschen Teil dieses großen Ganzen sind und eingebettet in die natürlichen Kreisläufe und Prozesse.

Susanne Brian,  

Körperorientierte spirituelle Begleitung, , Shiatsu-Praktikerin, Gefühlsbegleiterin, Stimmenentfaltung, Frauengruppen zu weiblichen Themen, Gruppenleitung für "authentische Bewegung und Stimme"

"Ich unterstütze Menschen (derzeit v.a. junge PionierInnen) in ihrer Potenzialentfaltung und Bewusstseinsentwicklung, in ihrer Ausdrucksvielfalt über Stimme und Bewegung und ihrer Gefühls-Kompetenz. Ich unterstütze die Selbstheilungskräfte in ihrem Wirken, sowie Selbstliebe/Selbstanahme, und dass Menschen sich als in der Gemeinschaft mitgestaltende Wesen erfahren können. In Gruppen kreiere ich Felder, in welchen kollektive Intelligenz wirksam wird, Erkenntnis ermöglicht und Anbindung erfahren wird.

Ihre Rede "Atem ist Leben" könnt ihr hier lesen..

Maria dos Passos

Diplom Biologin, schamanische & energetische Arbeit als Mujer Medicina.

Meine Aufgabe ist es, Frauen dabei zu unterstützen, ihre eigene Kraft zu erwecken, so dass Frauen gemeinsam in das Feld des politischen Aktivismus bereichern und eine Revolution der Liebe und des Friedens für eine neue Erde kreieren. 

Im Moment bietet Maria eine Online-Ausbildung an: Die Moderne Hexe, eine Einführung in den Schamanismus für das Weibliche" und bereitet bereits eine neue vor. Ihr in 2016 gegründeter Frauenkreis heißt "Red Tent Moon Tribe".

Zum Multikulturellen Frauenmarsch brachte Maria das Ritual "Standing with the Earth", ein Akt der Verbundenheit und des Widerstands. Jeden Samstag gibt es ein "Stehen mit der Erde" im Gleisdreieck Park in Berlin und die Vision ist, hier eine Standing-Community aufzubauen und zu verbreiten.

Außerdem hält Maria Vorträge über die matriarchalischen Konsensgesellschaften.

 

Heidi Baatz, Heilpraktikerin in Berlin - Mitte,

Mutter von zwei Kindern,

Melanie Büttner O´Hara

alias Mara: MaraSoulViolin

Seit vielen Jahren spiele ich klassische Geige und durch einen Umbruch in meinem Leben spiele ich seit wenigen Jahren nun auch spirituelle Geige: durch mein Geigenspiel lass ich die universelle Energie durch mich hindurch, aus meinem Herztor heraus fließen. Ich spiele ganz frei und greife die Energien des Moments auf. Dabei fühle och eine innere Verbundenheit miit dem "GroßenGanzen". Die heilenden Klänge fließen in die Systeme der Zuhörer, sie können Selbstheilungskräfte aktivieren, Blockaden lösen und "räumen in jeder Zelle auf". Aus der Stille in die Stille zurück fließen die Vibrationen - lass dich fallen, genieße, lass sie wirken, gib dich ihnen hin, ob ruhig liegend oder dich bewegend - wonach dir gerade ist. Fühl dich frei, sei du selbst, sorge für dich indem du zulässt, einfach nur zu sein.

Ich freu mich auf dich am 8. Juli auf dem Tempelhofer Feld.

Viktoria Jasmin Jaegers

 

2018 das Mother Roots Gathering ins Leben gerufen, 2021 den Living Future e.V. mit gegründet, lebend in der Huldersun Akademie und mit Herz und Seele interessiert daran, den Wandel in der Gesellschaft vorran zu bringen. Gemeinschaften, Tribes zu kreieren. Die Herausforderungen zu meistern, die Gruppen-prozesse aller Art mit sich bringen.

„Wenn wir den Wandel im Außen und in der Welt wollen, dürfen wir erkennen, dass dies in uns selbst anfängt.“